Kooperationen

Allegro! Das Musikfest im Taunus

Allegro! Das Musikfest im Taunus ist eine Veranstaltung des Hochtaunuskreis in Kooperation mit der Stadt Usingen und weiteren Kommunen im Usinger Land. Sie wurde 2011 vom Hochtaunuskreis initiiert. Das Musikfest findet alle zwei Jahre unter wechselnden Mottos statt. 2011: AnTasten, 2013: Saitensprünge, 2015: Schalmeienklänge. Allegro! ist ein Musikfestival mit Schwerpunkt im Bereich klassischer Musik. Andere Bereiche wie Jazz (2011), Irish Folk (2013) und Klezmer/Weltmusik (2015) werden ebenfalls berücksichtigt. Konzerte für Kinder verschiedener Altersstufen haben ebenfalls einen festen Platz im Programm von Allegro!. 

Bereits 2013 kooperierte die Mozart-Gesellschaft Wiesbaden mit Allegro! Das Musikfest im Taunus. Wie auch die Mozart-Gesellschaft Wiesbaden wird Allegro! vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain gefördert.

Zwischen den Städten Usingen und Wiesbaden gibt es geschichtlich bedingt eine enge Verbindung. Die Kooperation will diese herausstellen und wiederbeleben. Am 30. August 1806 vereinigten sich die Fürstentümer Nassau-Weilburg (Friedrich Wilhelm) und Nassau-Usingen (Friedrich August). Es entstand ein Gesamtstaat, der von beiden Fürsten gemeinsam regiert wurde. Die gemeinsame Residenz wurde nach Wiesbaden-Biebrich verlegt.

Auch musikalisch gibt es Beziehung zwischen beiden Städten. Der in Usingen geborene Violinvirtuose August Wilhelmj ist in Wiesbaden aufgewachsen und kehrte von seinen Reisen, die ihn in die ganze damals bekannte zivilisierte Welt führten, immer wieder nach Wiesbaden zurück. Wilhelmj starb 1908 in London, wurde aber nach Wiesbaden überführt und ist da auf dem Nordfriedhof beigesetzt.

Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Wir fördern Kultur
Philosophie

In einem Europa der Regionen wollen wir die starke Position von Frankfurt RheinMain festigen und weithin sichtbar machen. Mit diesem Ziel führen wir die kulturellen Aktivitäten unserer Region enger zusammen und fördern neue Kulturprojekte mit nationaler und internationaler Ausstrahlung.

 

Die Region bietet hierfür hervorragende Voraussetzungen:

    Landschaftliche Schönheit und die Faszination der Frankfurter Skyline; Polyzentralität bei gemeinsamer kulturgeschichtlicher Tradition

    eine einzigartige Dichte wissenschaftlicher Forschungs- und Lehreinrichtungen, erstrangige Bildungspotenziale und Kulturinstitute, vielfältige Angebote der Museen, Opern und Konzerthäuser, Festspiele, Orte der Literatur, des Modernen Tanzes, des Designs und der Neuen Musik

    ausgeprägte Internationalität durch das Zusammenleben von mehr als 180 Nationen; Weltoffenheit, zentrale Lage in der Mitte Europas

    eine aktive Bürgergesellschaft, die sich zu mündiger Individualität bekennt und sich in einer globalisierten Welt zugleich dem Gemeinsinn vor Ort verpflichtet weiß

 

Wir fördern:
1. die Entwicklung der (Kultur-)Landschaft Frankfurt RheinMain

    durch planvolle Erhaltung ästhetisch und ökologisch ausgezeichneter Landschaftsbezirke
    durch die Zusammenarbeit der Kultureinrichtungen
    durch die Darstellung der historischen, die Region verbindenden Kunst- und Kulturepochen

2. den optimierten Nutzen von Wissenschaft und Bildung

    durch die ästhetische Erziehung in Musik und Bildender Kunst
    durch programmatische Talentsuche und Talentförderung entsprechend der ethnischen Vielfalt in der Region

3. die internationale Leuchtkraft der Region

    durch Verankerung, Ausbau und Export kultureller Spitzenleistungen.

Unsere Kooperation mit dem Dirigentenforum des Deutschen Musikrats

In unseren MozartNews berichten wir über die Kooperation der Mozart-Gesellschaft Wiesbaden mit dem Dirigentenforum des Deutschen Musikrats.

 

Lesen Sie hier einen Auszug aus den MozartNews:

Auszug aus MozartNews - Dirigentenforum
MozartNews Dirigentenforum.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]

Dante-Gesellschaft Wiesbaden

Die Wiesbadener Dante-Gesellschaft hat vorrangig das Ziel, die Beschäftigung mit Persönlichkeit und Werken Dante Alighieris (1265-1321) sowie mit seiner Epoche im deutschen Sprachgebiet lebendig zu erhalten und zu fördern.


In ausgewählten Veranstaltungen kooperieren die Dante-Gesellschaft und die Mozart-Gesellschaft Wiesbaden miteinander.