4. Orchesterkonzert

Sonntag, 31. März 2019, 17 Uhr

Casino-Gesellschaft Wiesbaden, Herzog-Friedrich-August-Saal

 

 

KÜNSTLER

 

Dogma Kammerorchester

Matthias Kirschnereit Klavier

 

 

PROGRAMM

 

Samuel Barber – Serenade für Streicher op. 1

Wolfgang Amadeus Mozart – Klavierkonzert C-Dur KV 415

Felix Mendelssohn Bartholdy – Sinfonie für Streicher Nr. 12 g-Moll

Ludwig van Beethoven – Streichquartett „Quartetto serioso“ f-Moll op. 95

Matthias Kirschnereit zählt heute zu den spannendsten und erfolgreichsten deutschen Pianisten  seiner  Generation.  Der   ECHO  Klassik-Preisträger   gibt   jährlich   etwa  50 Konzerte und wird von der Süddeutschen Zeitung als „Poet am Klavier“ gefeiert. Er  konzertierte mit führenden Klangkörpern wie dem Tonhalle Orchester Zürich, St. Petersburger Philharmoniker, dem SWR Sinfonieorchester Stuttgart, den Bamberger Symphonikern, Camerata Salzburg sowie dem Münchner Kammerorchester.

 

Das dogma chamber orchestra wurde 2004 von Mikhail Gurewitsch gegründet. Unter seiner Leitung kommen junge, aber bereits international erfahrene  Musiker  zusammen,  um  zeitgerechte  Interpretationen  klassischer  Musik mit moderner Konzertgestaltung zu verbinden. In den Jahren seines Bestehens entwickelte sich das Orchester zu einem der bekanntesten  jungen  europäischen  Kammermusik-Ensembles.  Für  seine  letzte  CD »The Shostakovich Album« erhielt das dogma chamber orchestra bereits zum zweiten Mal den renommierten ECHO Klassik Preis.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Künstlern.

 

Änderungen vorbehalten.